Mit Platz drei im Halbfinale hat sich unsere 1. Herrenmannschaft mit André Kopp und Manuel Kopp in Schiefbahn (NRW) für das Deutschlandpokalfinale im Radball qualifiziert. Es war der erbitterte Pokalfight zwischen den Erstligatandems in der Sporthalle des St. Bernhard-Gynasiums in Schiefbahn am Niederrhein. Zweitligist SG Niederlauterstein hatte kurzfristig verletzungsbedingt abgesagt. Mit einem 5:3-Sieg gegen RVI Ailingen startete unser Team ins Turnier. Dabei hatten Manuel und André bei Halbzeit schon mit 4:1 geführt. Reichlich Pokalspannung gab es im 2. Spiel gegen den Gastgeber RSC Schiefbahn. Hier mussten unsere Jungs einen 1:3-Rückstand nachfahren. Am Ende stand es 3:3 unentschieden. Im 3. Spiel gegen RV Gärtringen machte unser Team aus vier hochkarätigen Torchancen nur 1 Tor bis zum Seitenwechsel. So konnten die Württemberger das Match drehen und mit 2:1 als Sieger vom Feld fahren. Unseren Männern reichte mit letzten Spiel gegen RSV Großkoschen 1 Punkt zum Weiterkommen. Bis zur 3:2-Führung war es auch ein knappes Match. Am Ende wurde mit 6:2 noch ein deutlicher Sieg daraus.

Stahlross Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Training

Radball / Radpolo:

Erwachsene:  
Montag 20.30 Uhr - 22.00 Uhr
Donnerstag 18.00 Uhr - 22.00 Uhr
Freitag 16.00 Uhr - 17.30 Uhr
Sonntag 11.00 Uhr - 13.00 Uhr
   
Schüler / Jugendliche:  
Montag Radball 15.30 Uhr - 17.00 Uhr
Montag Radpolo 17.00 Uhr - 19.00 Uhr
Mittwoch Radball 16.30 Uhr - 18.00 Uhr
Freitag Radball 15.00 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag Radpolo 16.30 Uhr - 17.30 Uhr
Zum Seitenanfang